mckinseys-sieben-grad

McKinseys Sieben Freiheitsgrade für Wachstum

McKinseys Sieben Freiheitsgrade für Wachstum sind a Strategie Werkzeug. Das von Partnern bei McKinsey and Company entwickelte Tool hilft Unternehmen zu verstehen, welche Möglichkeiten zur Expansion beitragen, und hilft daher, diese Initiativen zu priorisieren.

AspektErläuterung
KonzeptnameMcKinseys Sieben Freiheitsgrade für Wachstum ist ein von McKinsey & Company entwickeltes strategisches Rahmenwerk, das Unternehmen dabei helfen soll, Wege für nachhaltiges Wachstum zu identifizieren und zu erkunden. Es bietet sieben verschiedene Wege, die Unternehmen nutzen können, um Wachstum und Wettbewerbsvorteile zu erzielen.
ZweckDer Hauptzweck dieses Rahmenwerks besteht darin, Unternehmen einen strukturierten Ansatz für ihre Wachstumsstrategie zu bieten. Es hilft Unternehmen dabei, verschiedene Dimensionen ihrer Abläufe zu bewerten und Möglichkeiten für Expansion, Innovation und Optimierung zu identifizieren.
Sieben Freiheitsgrade- 1. Einblicke der Kunden: Sich ändernde Kundenpräferenzen, Bedürfnisse und Verhaltensweisen verstehen und darauf reagieren.
- 2. Digital und Analytik: Nutzen Sie digitale Technologien und Datenanalysen für eine bessere Entscheidungsfindung, Effizienz und Kundenbindung.
- 3. Kerngeschäftsoptimierung: Verbessern Sie bestehende Produkte, Dienstleistungen und Prozesse, um die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.
- 4. Nachbarschaften: Erkunden Sie angrenzende Märkte oder Branchen nach Expansionsmöglichkeiten.
- 5. M&A und Partnerschaften: Verfolgen Sie Fusionen, Übernahmen oder strategische Partnerschaften, um die Marktposition zu stärken.
- 6. Globale Expansion: In neue Regionen oder internationale Märkte expandieren.
- 7. Innovation: Investieren Sie in Forschung und Entwicklung, um neue Produkte, Dienstleistungen oder Geschäftsmodelle zu schaffen.
Sytemimplementierung– Die Umsetzung der sieben Freiheitsgrade von McKinsey erfordert eine umfassende Analyse jeder Dimension und die Identifizierung der Bereiche, die das größte Wachstumspotenzial bieten.
– Es erfordert die Ausrichtung der Ressourcen, Fähigkeiten und Strategien der Organisation auf die gewählten Wachstumspfade.
Benefits– Dieses Rahmenwerk bietet eine ganzheitliche Sicht auf Wachstumschancen und ermöglicht es Unternehmen, fundierte strategische Entscheidungen zu treffen.
– Es fördert Anpassungsfähigkeit und Innovation, indem es Unternehmen ermutigt, verschiedene Wachstumswege zu erkunden.
– Durch die Konzentration auf Kundeneinblicke und digitale Fähigkeiten können Unternehmen auf sich entwickelnde Markttrends reagieren.
Herausforderungen– Den richtigen Wachstumspfad zu identifizieren und ihn effektiv umzusetzen, kann komplex sein und erhebliche Ressourcen und Fachwissen erfordern.
– Die erfolgreiche Bewältigung globaler Expansions- und M&A-Aktivitäten kann aufgrund regulatorischer, kultureller und betrieblicher Unterschiede eine besondere Herausforderung darstellen.
Relevanz heute– Die sieben Freiheitsgrade für Wachstum von McKinsey sind im heutigen dynamischen Geschäftsumfeld nach wie vor äußerst relevant. Rasante technologische Fortschritte und sich änderndes Verbraucherverhalten schaffen weiterhin neue Wachstumschancen und Herausforderungen für Unternehmen.
– Es fördert einen proaktiven Wachstumsansatz, der unerlässlich ist, um in sich entwickelnden Märkten wettbewerbsfähig zu bleiben.
Schlüssel zum MitnehmenDas McKinsey-Framework dient als wertvolles Instrument für Unternehmen, die eine Wachstumsstrategie entwerfen möchten. Durch die systematische Erforschung dieser sieben Dimensionen können Unternehmen eine ganzheitliche Wachstums-Roadmap entwickeln, die ihrer Vision, ihren Fähigkeiten und der Marktdynamik entspricht. Es fördert Anpassungsfähigkeit und Innovation, die für den nachhaltigen Erfolg in der heutigen Geschäftslandschaft unerlässlich sind.

Verständnis der sieben Freiheitsgrade von McKinsey für Wachstum

Wie der Name schon sagt, McKinsey's Modell skizziert sieben einzigartige Möglichkeiten, a Geschäft kann kreativ über seine Zukunft nachdenken.

Es hilft Führungskräften, die in ihrem Denken erstickt sind, sich von lang gehegten Glaubensmustern zu lösen und echte Veränderungen einzuleiten.

Nicht alle der sieben Freiheitsgrade gelten für jede Branche. Viele werden für einige Organisationen oder den Markt, in dem sie tätig sind, nicht geeignet sein.

Nichtsdestotrotz, hier ist ein detaillierterer Blick auf jeden:

1. Verkauf bestehender Produkte an bestehende Kunden

Die erste und kostengünstigste Strategie für eine Geschäft ist es, den Strom zu verdoppeln Geschäft zum Verbraucherverhältnis.

Tatsächlich haben Studien immer wieder gezeigt, dass es viel einfacher ist, alte Kunden zu halten, als neue zu gewinnen. 

Wo immer möglich, die Geschäft sollten versuchen, den Umsatz zu steigern – entweder durch Preisnachlässe, Wert-Hinzufügen oder Bündeln von Produkten mit zugehörigen Diensten.

2. Gewinnung neuer Kunden in bestehenden Märkten

Während die meisten Unternehmen argumentieren werden, dass sie ihre kennen Zielmarkt Ziemlich gut, in den meisten Fällen besteht die Möglichkeit, den Markt weiter in kleinere Nischengruppen zu segmentieren.

Durch die Entwicklung einer Käuferpersönlichkeit für jede Gruppe kann ein Unternehmen jede Gruppe besser ansprechen, indem es gezielt auf ihre individuellen Bedürfnisse eingeht Marketing Kampagnen

3. Schaffung neuer Produkte und Dienstleistungen

Die dritte Strategie ist eher selbsterklärend und beinhaltet die Schaffung neuer Produkte oder Dienstleistungen.

In den meisten Fällen ist es ressourcenintensiv und mit einem gewissen Risiko verbunden, aber die potenziellen Belohnungen sind infolgedessen viel höher.

4. Entwicklung neuer Wertschöpfungsansätze

Der Wert ist es, der letztendlich die Beziehung zwischen Unternehmen und Verbraucher bestimmt, und die meisten Unternehmen sind sich dessen bewusst.

Sie sollten jedoch auch darüber nachdenken, wie sie noch mehr hinzufügen können Wert zu jeder Interaktion, die sie mit ihrer treuen Anhängerschaft haben.

Niedrige Preise sind eine Form von Wert das kommt bei den meisten Verbrauchern gut an.

Eine Möglichkeit, wie ein Unternehmen dies erreichen kann, ist die vertikale Integration und Massenproduktion, um Skaleneffekte zu erzielen.

5. Geografische Expansion

Die Expansion in neue Länder oder Regionen mit wenig Konkurrenz ist eine der schnellsten Möglichkeiten, die ein Unternehmen erleben kann Wachstum.

Natürlich muss in Bezug auf das interessierende Land eine Due Diligence durchgeführt werden.

Alle Regeln, Vorschriften oder staatlichen Hindernisse, die den Erfolg behindern könnten, müssen geklärt werden.

6. Schaffung einer neuen Branchenstruktur

Dieser Strategie beinhaltet die Bildung von Allianzen und Partnerschaften mit anderen in einer Branche.

Während die Aussicht auf eine Partnerschaft mit einem anderen Unternehmen für einige keine beliebte Option sein wird, gibt es keinen Grund dafür Strategie kann nicht für alle Parteien von Vorteil sein. 

Möglicherweise besitzt ein Unternehmen eine wichtige Infrastruktur, zu der ein anderes Unternehmen Zugang erhalten möchte.

Alternativ verfügt ein anderes Unternehmen möglicherweise nicht über die Kaufkraft, um Rohstoffe zu einem kostengünstigen Preis zu erwerben. In beiden Beispielen könnte eine Allianz die beste Lösung sein.

7. Eröffnung neuer Wettbewerbsarenen

Ein Unternehmen kann die Machbarkeit des Eintritts in neue Märkte effektiv beurteilen, indem es Folgendes verwendet: VRIO-Framework or Kernkompetenzanalyse.

Für die Weiterentwicklung des Unternehmens ist es jedoch wichtig, dass das Unternehmen eine realistische Erfolgsaussicht auf dem neuen Markt hat Wachstum.

Fallstudien

  1. Verkauf bestehender Produkte an bestehende Kunden:
    • Beispiel 1: Ein Coffeeshop bietet seinen Stammkunden ein Treueprogramm mit Rabatten und Gratisartikeln an, um einen Anreiz für wiederholte Besuche zu schaffen und den Umsatz bei bestehenden Kunden zu steigern.
    • Beispiel 2: Ein Softwareunternehmen bietet seinen aktuellen Kunden Zusatzdienste und Premium-Supportpakete an und steigert so den Umsatz seiner bestehenden Benutzerbasis.
  2. Neukundengewinnung in bestehenden Märkten:
    • Beispiel 1: Eine etablierte Mode Marke identifiziert eine Nische innerhalb seines aktuellen Marktes und seiner Schneider Marketing Kampagnen, um jüngere Verbraucher anzulocken, die sich für nachhaltige Mode interessieren.
    • Beispiel 2: Ein örtliches Fitnessstudio spricht neue Kundensegmente an, indem es spezielle Fitnessprogramme anbietet, etwa Yoga-Kurse für Senioren oder hochintensives Intervalltraining für Millennials.
  3. Erstellen neuer Produkte und Dienstleistungen:
    • Beispiel 1: Apple führt eine neue Reihe tragbarer Technologien wie die Apple Watch ein, um sein Produktangebot über Smartphones und Computer hinaus zu diversifizieren.
    • Beispiel 2: Ein Automobilhersteller investiert in Elektrofahrzeugtechnologie, um seine Produktpalette zu erweitern und der wachsenden Nachfrage nach nachhaltigen Transportmitteln gerecht zu werden.
  4. Entwicklung neuer Wertschöpfungsansätze:
    • Beispiel 1: Ein E-Commerce Plattform investiert in ein effizientes Lieferketten- und Logistiksystem, das eine schnellere und kostengünstigere Produktlieferung an Kunden ermöglicht.
    • Beispiel 2: Eine Fast-Food-Kette implementiert mobile Bestell- und Lieferdienste, um den Kundenkomfort zu erhöhen und Wert.
  5. Geografische Expansion:
    • Beispiel 1: Ein erfolgreicher Online-Marktplatz expandiert mit minimalem Wettbewerb in internationale Märkte und passt sich an Plattform und Dienstleistungen entsprechend den örtlichen Vorlieben und Vorschriften.
    • Beispiel 2: Eine Boutique-Kleidung Marke eröffnet Geschäfte in Nachbarländern und nutzt seine Vorteile Marke Ruf und einzigartige Designs, um Kunden in neuen geografischen Regionen anzulocken.
  6. Schaffung einer neuen Branchenstruktur:
    • Beispiel 1: Zwei Pharmaunternehmen arbeiten zusammen, um die Forschungs- und Entwicklungskosten für ein bahnbrechendes Medikament zu teilen und dabei vom Fachwissen und den Ressourcen des anderen zu profitieren.
    • Beispiel 2: Eine Fluggesellschaft bildet eine Allianz mit anderen Fluggesellschaften, um ein globales Netzwerk zu schaffen, das es Passagieren ermöglicht, nahtlos zwischen Flügen verschiedener Mitgliedsfluggesellschaften umzusteigen.
  7. Eröffnung neuer Wettbewerbsarenen:
    • Beispiel 1: Ein Technologieunternehmen mit Fachkenntnissen im Bereich künstlicher Intelligenz steigt in die Gesundheitsbranche ein und nutzt seine KI-Fähigkeiten, um Diagnosetools zu entwickeln und die Patientenversorgung zu verbessern.
    • Beispiel 2: Ein Getränkeunternehmen diversifiziert sich in den Wellness-Markt, indem es eine Reihe gesundheitsorientierter Produkte auf den Markt bringt und dabei von seinem bestehenden Angebot profitiert Vertriebskanäle und Marke Anerkennung.

Die zentralen Thesen

  • McKinseys „Sieben Freiheitsgrade für Wachstum“ ermutigen Führungskräfte, kreativ zu denken, wenn sie ihre Möglichkeiten zur Geschäftsausweitung bewerten.
  • Auch wenn nicht alle sieben Strategien von McKinsey auf jede Branche anwendbar sind, wird jede einzelne das jeweilige Unternehmen dazu ermutigen, den Status quo in Frage zu stellen.
  • Grundsätzlich McKinseys Modell betont das Schaffen Wert und Expansion – ob in bestehenden Märkten, neuen Märkten oder Märkten in neuen geografischen Regionen.

Schlüssel-Höhepunkte

  • Strategietool für die Expansion: McKinseys Sieben Freiheitsgrade für Wachstum sind a Strategie Von McKinsey and Company entwickeltes Tool, das Unternehmen dabei hilft, Expansionsmöglichkeiten zu erkennen und Initiativen zu priorisieren.
  • Sieben kreative Ansätze: Der Modell beschreibt sieben verschiedene Möglichkeiten, wie Unternehmen kreativ über ihre Zukunft nachdenken können Wachstum Strategien.
  • Sich von Glaubensmustern lösen: Es unterstützt Führungskräfte dabei, sich von traditionellen Denkmustern zu lösen und echte Veränderungen in ihren Organisationen voranzutreiben.
  • Anpassung je nach Branche: Nicht alle sieben Freiheitsgrade sind auf jede Branche oder Organisation anwendbar und ihre Eignung hängt vom jeweiligen Markt und den jeweiligen Umständen ab.
  • Detaillierter Blick auf jeden Abschluss:
    1. Verkauf bestehender Produkte an bestehende Kunden: Konzentriert sich auf die Stärkung bestehender Geschäfts-zu-Verbraucher-Beziehungen durch die Steigerung des Umsatzes durch Strategien wie Preisnachlässe, Wert Ergänzung oder Bündelung.
    2. Neukundengewinnung in bestehenden Märkten: Schlägt vor, bestehende Märkte in kleinere Nischengruppen zu segmentieren und anzupassen Marketing Bemühungen, auf ihre individuellen Bedürfnisse einzugehen.
    3. Erstellen neuer Produkte und Dienstleistungen: Beinhaltet die Entwicklung neuer Produkte oder Dienstleistungen, die ressourcenintensiv sein können, aber erhebliche Vorteile bieten.
    4. Entwicklung neuer Wertschöpfungsansätze: Betont das Hinzufügen von mehr Wert zu Interaktionen mit Kunden, möglicherweise durch niedrige Preise, vertikale Integration oder Massenproduktion.
    5. Geografische Expansion: Schnelle Expansion in neue Länder oder Regionen mit begrenztem Wettbewerb Wachstum Strategie, wobei der Schwerpunkt auf dem Verständnis lokaler Regeln und Vorschriften liegt.
    6. Schaffung einer neuen Branchenstruktur: Fördert die Bildung von Allianzen und Partnerschaften mit anderen Unternehmen der Branche, um gegenseitig von gemeinsamen Ressourcen oder Fähigkeiten zu profitieren.
    7. Eröffnung neuer Wettbewerbsarenen: Schlägt vor, die Machbarkeit des Eintritts in neue Märkte mithilfe von Frameworks wie VRIO oder Kernkompetenzanalyse zu bewerten, wobei der Schwerpunkt auf der Gewährleistung realistischer Erfolgschancen liegt.
  • Wertschöpfung und -erweiterung: Der Modell legt grundsätzlich Wert auf das Schaffen Wert und Expansion in bestehende Märkte, neue Märkte oder neue geografische Regionen.
  • Den Status Quo in Frage stellen: Der Ansatz von McKinsey ermutigt Unternehmen, den Status quo in Frage zu stellen und bei der Bewertung ihrer Expansionsoptionen kreativ zu denken.
  • Fokus auf Wachstum: Jeder der sieben Freiheitsgrade ist auf die Förderung ausgerichtet Wachstum und neue Wege für die Expansion innerhalb des Unternehmens zu finden.
  • Anpassung und Realismus: Für Unternehmen ist es wichtig, ihre Angebote individuell anzupassen Wachstum Passen Sie Ihre Strategien an Ihre spezifischen Umstände an und stellen Sie sicher, dass Sie bei der Verfolgung neuer Möglichkeiten realistische Erfolgsaussichten haben.
  • Strategisches Denken: Der Modell fördert strategisches Denken und innovative Lösungsansätze Wachstum und den Ausbau des Geschäftsbetriebs.

Verwandte Frameworks von McKinsey

GE McKinsey

ge-mckinsey-matrix
Die GE McKinsey Matrix wurde in den 1970er Jahren entwickelt, nachdem General Electric seinen Berater McKinsey gebeten hatte, ein Portfoliomanagement zu entwickeln Modell. Diese Matrix ist a Strategie Tool, das eine Anleitung dafür gibt, wie ein Unternehmen seine Investitionen zwischen seinen Geschäftsbereichen priorisieren sollte, was zu drei möglichen Szenarien führt: investieren, schützen, ernten und veräußern.

7-S-Modell

Mckinsey-7-s-Modell
Das McKinsey 7-S-Modell wurde Ende der 1970er Jahre von Robert Waterman und Thomas Peters entwickelt, die Berater bei McKinsey & Company waren. Waterman und Peters haben sieben zentrale interne Elemente entwickelt, die ein Unternehmen darüber informieren, wie gut es positioniert ist, um seine Ziele zu erreichen, basierend auf drei harten und vier weichen Elementen.

McKinsey Horizon-Modell

Mckinsey-Horizon-Modell
Das McKinsey Horizon Model hilft einem Unternehmen, sich zu konzentrieren Innovation und Wachstumdem „Vermischten Geschmack“. Seine Modell ist eine Strategie Rahmen, der in drei große Kategorien unterteilt ist, die auch als Horizonte bekannt sind. Daher wird das Framework manchmal als McKinseys Three Horizons of Growth bezeichnet.

McKinseys Sieben Freiheitsgrade

mckinseys-sieben-grad
McKinseys Sieben Freiheitsgrade für Wachstum sind a Strategie Werkzeug. Das von Partnern bei McKinsey and Company entwickelte Tool hilft Unternehmen zu verstehen, welche Möglichkeiten zur Expansion beitragen, und hilft daher, diese Initiativen zu priorisieren.

Minto-Pyramide

Minto-Pyramiden-Prinzip
Das Minto-Pyramiden-Prinzip wurde von Barbara Minto entwickelt, die zwanzig Jahre in der Unternehmensberichterstattung und -redaktion bei McKinsey & Company tätig war. Das Minto-Pyramiden-Prinzip ist ein Rahmen, der es Autoren ermöglicht, die Aufmerksamkeit des Lesers mit einer einfachen, aber überzeugenden und einprägsamen Geschichte zu erregen.

McKinsey-Organisationsstruktur

Mckinsey-Organisationsstruktur
McKinsey & Company hat eine dezentrale Organisation organisatorische Struktur mit weitgehend selbstverwalteten Ämtern, Gremien und Mitarbeitern. Es gibt auch funktionale Gruppen und geografische Abteilungen mit eigenen Namen.

Verbundene Business-Frameworks

Porter's Five Forces

Träger-Fünf-Kräfte
Porters Five Forces ist ein Modell die Organisationen hilft, ihre Branchen und den Wettbewerb besser zu verstehen. Erstmals veröffentlicht von Professor Michael Porter in seinem Buch „Competitive Strategy“ in den 1980er Jahren. Das Modell schlüsselt Branchen und Märkte auf, indem es sie anhand von fünf Kräften analysiert.

SWOT-Analyse

SWOT-Analyse
Eine SWOT-Analyse ist ein Rahmenwerk zur Bewertung der GeschäftStärken, Schwächen, Chancen und Risiken von . Es kann helfen, die problematischen Bereiche Ihres Körpers zu identifizieren Geschäft damit Sie Ihre Chancen maximieren können. Es macht Sie auch auf die Herausforderungen aufmerksam, mit denen Ihre Organisation in Zukunft konfrontiert sein könnte.

BCG-Matrix

bcg-Matrix
In den 1970er Jahren entwickelte Bruce D. Henderson, Gründer der Boston Consulting Group, das Produktportfolio (auch bekannt als BCG-Matrix oder Growth-Share-Matrix), das als erfolgreich angesehen werden sollte Geschäft Produktportfolio nach Potenzial Wachstum und Marktanteile. Es unterteilte Produkte in vier Hauptkategorien: Bargeld Kühe, Haustiere (Hunde), Fragezeichen und Sterne.

Balanced Scorecard

Balanced-Scorecard
Die Balanced Scorecard wurde erstmals von dem Buchhaltungswissenschaftler Robert Kaplan vorgeschlagen und ist ein Managementsystem, das es einer Organisation ermöglicht, sich auf strategische Gesamtziele zu konzentrieren. Die vier Perspektiven der Balanced Scorecard umfassen Finanz-, Kunden-, Geschäft Prozess und organisatorische Kapazität. Von dort aus ist laut Balanced Scorecard eine ganzheitliche Betrachtung möglich Geschäft.

Blaue Ozean Strategie 

blaue Ozean Strategie
Ein blauer Ozean ist ein Strategie wo die Grenzen bestehender Märkte neu definiert und neue unbestrittene Märkte geschaffen werden. Im Kern gibt es Wert Innovation, für die unbestrittene Märkte geschaffen werden, wo der Wettbewerb irrelevant wird. Und die Kosten-Wert Trade-off ist gebrochen. So folgen Unternehmen einem blauen Ozean Strategie bieten viel mehr Wert zu geringeren Kosten für den Endkunden.

GAP-Analyse

Gap-Analyse
Ein Spalt Analyse hilft einer Organisation, ihre Ausrichtung an strategischen Zielen zu beurteilen, um festzustellen, ob die aktuelle Ausführung mit der des Unternehmens übereinstimmt Mission und langfristig  Seh-. Gap-Analysen helfen dann, eine Zielleistung zu erreichen, indem sie Organisationen helfen, ihre Ressourcen besser zu nutzen. Eine gute Lücke Analyse ist ein mächtiges Werkzeug zur Verbesserung der Ausführung.

Szenarioplanung

Szenarioplanung
Unternehmen verwenden die Szenarioplanung, um Annahmen über zukünftige Ereignisse und deren jeweilige Auswirkungen zu treffen Geschäft Umgebungen können sich als Reaktion auf diese zukünftigen Ereignisse ändern. Daher identifiziert die Szenarioplanung spezifische Unsicherheiten – oder unterschiedliche Realitäten und wie sie sich auf die Zukunft auswirken könnten Geschäft Operationen. Die Szenarioplanung versucht, bessere strategische Entscheidungen zu treffen, indem zwei Fallstricke vermieden werden: Untervorhersage und Übervorhersage.

Lesen Sie auchGeschäftsstrategie, Beispiele, Fallstudien und Tools

Weitere McKinsey-Frameworks:

Verbundene Ressourcen:

Zusätzliche Ressourcen:

Über den Autor

Nach oben scrollen
FourWeekMBA